Wasserstoff-Projekt

Hamburg Green Hydrogen Hub (HGHH)

Logo von: Hamburg Green Hydrogen Hub (HGHH)

Status: In Planung
Branche/Bereich: Wasserstoffproduktion

Unternehmen/Institutionen:
Shell, Mitsubishi Heavy Industries (MHI), Hamburger Energiewerke

Inbetriebnahme: 01.01.2025

Adresse: Moorburger Schanze 2, 21079 Hamburg

Die Unternehmen Shell, Mitsubishi Heavy Industries (MHI) und das kommunale Unternehmen Hamburger Energiewerke planen, am Kraftwerksstandort Hamburg-Moorburg gemeinsam Wasserstoff aus Wind- und Solarenergie zu erzeugen und in der näheren Umgebung zu nutzen. Neben dem Bau eines skalierbaren Elektrolyseurs mit einer Ausgangsleistung von 100 Megawatt ist die Weiterentwicklung des Standortes zu einem sogenannten „Green Energy Hub“ geplant. „Die Errichtung einer Elektrolyseanlage zur Erzeugung von grünem Wasserstoff am Standort eines stillgelegten Kohlekraftwerks ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie die Umgestaltung von Produktionsstätten für fossile Brennstoffe an anderen Standorten in Europa erreicht werden kann“, erklären Fabian Ziegler (Vorsitzender der Geschäftsführung Shell Deutschland), Oliver Weinmann (Geschäftsführer der Vattenfall Innovation GmbH), Kentaro Hosomi (Chief Regional Officer EMEA Mitsubishi Heavy Industries) und Christian Heine (Geschäftsführer Hamburger Energiewerke).

Zurück